Leubnitzer Höhe

Die Frontanschicht der Leubnitzer Höhe

Auch wenn die Anreise zur Leubnitzer Höhe gar nicht so einfach ist, lohnt es sich auch für die Foodies einzukehren. Die Bus-Linie 75 hält ganz in der Nähe und so konnten wir auch unseren Grundsätzen treu bleiben und mit dem öffentlichen Nahverkehr anreisen. Auch ein Spaziergang zur und rund um die Leubnitzer Höhe lohnt sich, bei dem sich viel grün und dörfliche Bebauung erkunden lässt.

Nach dem Spaziergang lädt das Ambiente des Lokals zu einem gemütlichen Schlemmeressen ein. Der Service war so schnell, dass man merkte: hier sind Profis am Werk! Dabei kann zu viel gut einstudierte Routine allerdings schnell als Unfreundlichkeit interpretiert werden. Die Lockerheit des Servicepersonals machte das dann aber schnell wieder wett.

So kann man auch schonmal über ein paar abbestellte und doch gelieferte Garnelen hinwegsehen. Der Preis ist im oberen Drittel zu suchen und hat nicht jedem geschmeckt. Dafür war das Essen insgesamt sehr lecker und hat diesen Preis im Großen und Ganzen auch verdient. Das spiegelt sich auch in der Bewertung wieder, die Foodies sind satt und zufrieden nach Hause gegangen.

Leubnitzer Höhe
Altleubnitz 32
01219 Dresden
http://www.leubnitzer-hoehe.de/
contact@leubnitzer-hoehe.de
0351 4 70 65 73

Kommentare der Foodies
  • Am A.... der Welt, aber der Besuch lohnt sich. Lockere und schnelle Bedienung, moderate Preise und leckeres Essen!
  • Ziemlich heftige Preise. Der Service war etwas zu routiniert und wirkte daher manchmal etwas unfreundlich.
  • Geschmack hat mich nicht überzeugt. Abgesehen von dem leckeren Kaktuseis. Und für Nudeln mit Spargelragout 17,90 € zu kassieren, obwohl ich keine Garnelen dazu wollte, ist nicht akzeptabel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.