Neugrunaer Casino

Speisekarte, Salat und Deko im Neugrunaer Casino

Als wir das Neugrunaer Casino betraten waren wir froh, dass wir (wie immer) reserviert hatten. Das Lokal war wirklich sehr gut gefüllt. Doch was für ein Schreck, mit der Reservierung ist wohl was schief gelaufen… Man erwartete uns erst für den nächsten Monat. Ob wir oder das Casino den Fehler gemacht hatten, lies sich nicht abschließend klären. Das ist aber auch nicht so wichtig, denn trotz des Schreckensmoment wurde uns spontan ein Tisch zugewiesen. Es war zwar etwas beengt, trotzdem wurde für alle Foodies ein Platz gefunden. Dem Personal merkten wir den hohen Füllstand des Casinos zwar am Stresslevel an, doch jederzeit wurde sehr freundlich und mit Witz auf jede Anfrage reagiert. Sogar der jüngste Foodie bekam seine Milch auf das richtige Wärmelevel gebracht.

Nach der Vorspeise mussten wir dann etwas länger auf unseren Hauptgang warten. Wir vermuten, dass das daran lag, das ein Foodie seine Vorspeise zum Hauptgang nehmen wollte und sie deswegen stehen lies. Erst nachdem der Salat aufgrund des nun vorhandenen großen Hungers gegessen war, kam auch direkt die Hauptspeise aus der Küche. Die Hauptspeisen haben im Großen und Ganzen gut geschmeckt. Sogar Kombinationen, wie Zunge mit Roulade wurden aufgetischt. Doch wir hätten uns weniger Salz und Gewürze gewünscht, deswegen gab es hier einen Punkt Abzug. Dafür kann das Neugrunaer Casino aber eindeutig mit dem Preis punkten. So günstig gibt es in Dresden nur selten noch etwas zu essen!

Vor dem Lokal gibt es eine große Treppe, von der man sich auch als Rollstuhlfahrer nicht abschrecken lassen sollte. Wenn man sich vorher anmeldet, kann eine Rampe bereitgestellt werden. Mit dieser kommt auch der Rollstuhl in den Gastraum. Die Durchfahrten bis zur Toilette sind dann auch breit genug, doch leider ist der direkte Toiletteneingang nicht mehr ohne Hilfe zu überwinden.

Neugrunaer Casino
Altenberger Str. 1
01277 Dresden
https://www.neugrunaer-casino.com/
info@neugrunaer-casino.de
+49-351-337700

Kommentare der Foodies
  • Geschmacklich fande ich das Essen nicht so gut. Aber der Service und die Preise schon. Nur warum waren es trotz Reservierung zu wenig Plätze?
  • Preise sind im Vergleich relativ günstig. Knapp 9€ für ein Fisch- Gericht ist schon ein Schnäppchen... leider war der Koch wohl verliebt und hat es sehr gut gemeint mit dem Salz. Ansonsten wie immer ein sehr schöner Abend mit meinen Lieblingsmenschen :-*
  • Dafür das etwas in der Reservierung schief lief, war das Personal doch recht spontan, aber wirkten anfänglich gestresst, was sich später etwas legte. Zu dem war es möglich, dass der Junior ebenso seine Milch warm trinken konnt.
  • Normale bürgerliche Küche. Lieb angerichtet das Lokal war bis auf den letzten Platz gefüllt das Personal trotzdem ruhig und freundlich. So gemütlich saßen wir lange nicht zusammen 😉 Barrierefreiheit gibt auf Anfrage. Eine Rampe hilft über die Treppen. EC Karten Zahlung ist möglich.
  • Besonders hat mir der Weihnachtsschmuck gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.